Königsstädte – Hoher Atlas – Sahara – Essaouira – 14 Tage

  • Rundreise wie beschrieben
  • im komfortablen SUV 4×4, oder Kleinbus
  • Unterkunft in erprobten Riad, Kasbah, Dar, Hotel
  • im DZ mit Bad od. Dusche mit WC
  • Einzelzimmer mit Aufschlag
  • Übernachtung mit Frühstück und Abendessen. 1 Fl. Mineralwasser täglich.
  • Persönliche Betreuung vor und während Ihrer Reise. Bei bedarf deutssprachiger Guide buchbar.

Tag 1 – Ankunft in Marrakesch

Am Flughafen erwartet Sie Ihr Fahrer um Sie zu Ihrem Riad in der Medina zu bringen. Je nach Ankunftszeit haben Sie die Möglichkeit für erste Erkundungen in Marrakesch. Marhaba – Herzlich Willkommen.

Tag 2 – Marrakesch Besichtigungen

Nach einem gemütlichen Frühstück werden Sie vor Ihrem Riad abgeholt und wir besichtigen Menara Gärten, Koutoubia Moschee, Djemaa El Fnaa der auch Platz der Gehängten genannt wird, sowie einige der berühmten Souks mit einem durcheinander an orientalischen Düften. Sie besichtigen das prächtigste Tor vor Marrakesch, das Bab Agnau aus dem 12 Jahrhundert und den Bahia Palast. Ein Palast eines ehemaligen Großwesirs mit wunderschönen Dekorationen. Jardin Majorelle, der von Yves Saint Laurent angelegt wurde und Sie haben die Möglichkeit das angrenzende Museum des Designers zu besuchen. Die restliche Zeit haben Sie zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einem Besuch im Hammam?

Tag 3 – Hoher Atlas – Ait Ben Haddou – Ouarzazate

Wir fahren über eine der landschaftlich schönsten Routen Marokkos, den Tizi Tichka (2260 m) Passhöhe. Nach vielen Fotostopps erreichen wir den Ort Ait Ben Haddou, wo Sie eine der prächtigsten Kasbahs von Marokko besichtigen. Seit 1987 ist es UNESCO Weltkulturerbe und diente in zahlreichen Holywood Produktionen als Kulisse. Ihre in rotbraunem Farbton gehaltenen Wände sind ein großartiges Beispiel der traditionellen Lehmbau Architektur der Berber. Ait Ben Haddou liegt an der Straße der tausend Kasbahs. Grüne Oasen, Palmenhaine und die typisch rotbraun gefärbten Berberdörfer vermitteln den Charme dieser Region.

Tag 4 – Dades – Tingehir

Nach Ihrem Frühstück setzen wir die Rundreise in Richtung Tingehir fort. Auf einem Routenabschnitt zieht sich die Straße flussaufwärts am Dadès entlang, mit schönen Berberdörfern, Dattelpalmen und Kasbahs. Der Dades entspringt im Hohen Atlas und windet sich in einem tiefen Canyon hinab zur eindrucksvollen Felsenformation Dadès-Schlucht. Auf der Weiterfahrt entdecken Sie eine Oase im Tals der Rosen, in El Kalaa Magouna. Optional können Sie eine Rosen-Kooperative besuchen. Danach erreichen wir die Dadès-Schlucht mit ihren imposanten Felsformationen. Die Schlucht lädt zu einem ausgedehnten Spaziergang ein. Weiterfahrt nach Tingehir und wir besuchen die Todra Schlucht. Sie übernachten in einer schönen Kasbah.

Tag 5 – Erfoud – Rissani – Merzouga

Heute fahren wir durch eine abwechslungsreiche Landschaft Richtung Merzouga. Entlang wunderschöner Palmenhaine passieren wir kleine Berberdörfer, bis wir Erfoud und schließlich Rissani erreichen. Beim Besuch einer Touareg Familie essen wir zu Mittag eine regionale Spezialität. Am späten Nachmittag werden Sie in Merzouga schon von Dromedaren erwartet, die Sie in das Berbercamp bringen, wo Sie übernachten. Von den Sanddünen des Erg Chebbi genießen Sie einen atemberaubenden Sonnenuntergang. Optional kann auch ein Riad gebucht werden.

Tag 6 – Erg Chebbi

Ein Tag in der Sahara, ganz nach Ihren Vorstellungen. Wir machen eine Wanderung, oder fahren Sie mit dem Geländewagen, oder wünschen Sie eine kleine Trekking Tour mit den Dromedaren? Vielleicht ist es aber einfach nur schön, auf einer Sanddüne ein Sonnenbad zu nehmen und die Farben der Sahara und die wärme zu genießen? Am Lagerfeuer im Camp lassen Sie den Tag ausklingen und verbringen eine weitere Nacht im Nomadenzelt oder unter freiem Himmel.

Tag 7 – Fes

Nachdem Sie den farbenprächtigen Sonnenaufgang erleben durften und in Sonnenschein gefrühstückt haben, brechen wir auf nach Fes. Wir fahren über die Ausläufer des Hohen Atlas zur ältesten Königsstadt. Sie übernachten hier zwei mal in einem sehr romantischen Riad.

Tag 8 – Fes

Nach Ihrem gemütlichen Frühstück fahren wir zum Berg des Südens, mit fantastischem Panoramablick auf die Medina von Fes. Anschließend können Sie die Altstadt optional mit einem lokalen Stadtführer besichtigen, oder einfach nur einen Stadtbummel unternehmen und das vielfältige Angebot an Handwerkskunst erkunden. In den Handwerkergassen der Medina beobachten wir die Handwerker bei traditionellen Herstellung. Töpfer, Gerber, Ziselierer, Kupferschmiede, Schneider, ect…. Gemütliche Cafe’s und Restaurants laden zum verweilen ein.

Tag 9 – Volubilis – Meknes

Auf dem Weg nach Meknes besuchen wir die römische Ausgrabungsstätte Volubilis. Sie zeigt die am besten erhaltenen Ausgrabungen aus römischer Zeit in Nordafrika und wurde 1997 zum UNESCO Weltkulturerbe benannt. Auf einer fruchtbaren Hochebene erlangen wir die Königsstadt Meknes, die durch ihre 40 km lange Stadtmauer in Lehmbauweise bekannt ist. In der Medina schlendern sie durch farbenprächtige Souks und besichtigen unter anderem das beeindruckendste Stadtportal Marokkos, das Bab El Mansour. Zwischendurch laden gemütliche marokkanische Cafe’s zum verweilen ein. Sie übernachten hier in einem sehr schönen Riad.

Tag 10 – Rabat

Heute erreichen wir die Landeshauptstadt von Marokko, Rabat. Sie besichtigen das Mausoleum König Mohamed V mit dem imposanten Hassan Turm, die Oudaya Kasbah und die Gärten des Königspalastes.

Tag 11 – Casablanca – El Jadida

Casablanca ist das wichtigste Industrie- und Wirtschaftszentrum und mit 3 Millionen Einwohnern die größte Stadt in Marokko und eine moderne Metropole. Nach der Stadtrundfahrt besuchen Sie die Moschee Hassan II. Das quadratische gigantische Minarett ragt 200 m in die Höhe und ist somit der höchste Sakralbau der Welt. Es ist auch Nichtmuslimen erlaubt, die Moschee zu besichtigen.

Wir fahren weiter, nach El Jadida. Die Medina ist vollständig von einer begehbaren Stadtmauer umgeben. Ein Rundgang führt vom Eingangstor über die vier Bastionen um die gesamte, in portugiesischer Zeit angelegte Festung, herum. Die im 16. Jahrhundert von den Portugiesen unterirdisch gebaute Zisterne diente als Wasserspeicher. Sie können die Citerne Portugaise besichtigen. Danach bringt ein Spaziergang durch die Medina willkommene Abwechslung.

Tag 12 – Safi – Essaouiera

Nach dem Frühstück folgen wir der wildromantischen Atlantikküste nach Safi. Der bekannte Badeort lädt ein zu einem kleinen Spaziergang. Rechtzeitig zum Abendessen sind wir in Essaouira, wo Sie zwei Nächte in einem sehr schönen Riad verbringen. Sie entspannen beispielsweise mit einem abendlichen Strandspaziergang.

Tag 13 –  Essaouira

Essaouiera ist umgeben von einer gut erhaltenen Lehmstadtmauer, welche einen Kontrast bildet zu den weiß gekalkten Häusern, mit ihren blauen Fensterläden. Seit einigen Jahren gilt die Medina Essaouira’s, das frühere Mogador, als UNESCO Weltkulturerbe. Unsere Besichtigungstour beginnen wir am Morgen mit einem Spaziergang am Hafen. Die Fischer sind soeben eingetroffen und haben bieten Ihren reichhaltigen Fang an. Es gibt viel exotisches zu entdecken. Gegen Mittag erreichen wir die Stadtmauer, von der man das Panorama genießt. Die Medina ist ein Einkaufsparadies für Silber, Berberschmuck, Stoffe, und verschiedenstes Kunsthandwerk wird in den kleinen Läden der quirligen Gassen angeboten. Neben der Stadt befinden sich die schönsten Strände von Marokko.

Unverbindliche Anfrage

6 + 1 = ?

Tag 14 – Marrakesch Menara

Nach einem gemütlichen Frühstück nehmen Sie Abschied von der Künstlerstadt Essaouira. Je nach Abflug Zeit, bringt Sie Ihr Fahrer pünktlich zum Flughafen. Ihre wunderschöne Rundreise mit vielen kulturellen Höhepunkten, beeindruckenden Landschaften, einmaliger Farbenpracht und orientalischen Speisen endet hier und Sie nehmen viele neue und liebgewonnene Erinnerungen mit nach Hause. Sahara-And-Me wünscht eine gute Heimreise. Beslama – Auf Wiedersehen.

Wichtig:

Bitte schließen Sie vor Beginn Ihrer Marokko Reise eine, Reise Unfall- und Reise Krankenversicherung ab. Ihr Reisepass sollte ab Reisebeginn mindestens 6 Monate gültig sein.

Nicht Inklusive:

  • Eintrittsgelder; Lokale Stadtführer;
  • Getränke und weitere Essen.
  • Trinkgelder; Versicherungen; Flüge.

Jede Sahara-And-Me Rundreise ist flexibel und das Programm ist nicht in Marokkanische Steintafeln geschrieben, sondern richtet sich nach Ihren individuellen Wünschen. Es ist möglich die Anzahl der Tage zu reduzieren, oder zu verlängern.

Die Preise variieren, je nach Anzahl der Teilnehmer in Ihrer Gruppe, der Reisezeit und weiteren Faktoren, die Sie in Ihre Reise mit einbeziehen möchten. Deshalb wäre es unrealistisch, vorab den Preis zu veröffentlichen.

Lassen Sie mich Ihre speziellen Anforderungen wissen, damit ich ein individuelles und faires Angebot für Sie ausarbeiten kann.